Kleinrex Kaninchen

                                

 

 

 

Das Klein-Rex Kaninchen ist eine neue Rasse in Europa. Im Jahr 2004 kamen die ersten 15 Tiere dieser Rasse aus den USA, wo sie als Mini-Rexe bezeichnet werden, nach Österreich und wurden dort bereits im Januar 2007 als Neurasse unter dem Namen Klein-Rex anerkannt. Seit 2010 ist das Klein-Rex in Österreich in allen Farben dem Standard-Rex gleichgestellt. 
Die Klein-Rex Kaninchen bringen, neben den bekannten Farben, eine große Palette neuer Farbkombinationen  mit, die durch die  jahrzehntelange Farbreinzucht in Deutschland und Österreich nicht möglich war. Alle in Europa erhältlichen Klein-Rex Kaninchen stammen aus den Importzuchtstämmen von Marina Caldwell-Schäffer.

 

Größe und Körperform

In Größe und Gewicht liegt das Klein-Rex zwischen den Rexzwergen und den Standard-Rex-Varianten, z.B. dem Lux-Rex. Optisch sind die Tiere eher den Standard-Rexen ähnlich als den Rexzwergen.  Die besondere Körperform des Klein-Rex wirkt rund und sehr kompakt. Die leicht erhöhter Rückenlinie ist ebenmäßig und schließt mit gut abgerundeter Hinterpartie ab. Das Tier zeichnet sich vor allem durch starke Bemuskelung des hinteren Viertels aus. Unerwünscht sind kleine dicke Köpfe, kurze Ohren und hervortretende Augen, wie wir sie von den Zwergen kennen. Die Ohren dürfen nicht kürzer als 7 cm oder länger als 10 cm sein.

 

Gewicht
Nach dem neuen Europa-Standard 2012, in dem sie erstmals aufgeführt sind, liegt das Normalgewicht zwischen 2 kg und 2,75 kg. 

 

Fellhaar

Entsprechend dem Rex-Kaninchen ist das Fell kurz und sehr dicht mit einem auf dem Haarboden fast senkrecht stehendem Fellhaar, das auf der Rückenmitte eine Länge von 14 - 17 mm haben soll. Wenn das Haar gegen den Strich gestreichelt wird, soll es fast senkrecht stehen bleiben oder nur langsam in die Ausgangslage zurücksinken, was eine gute Dichte und Haarstruktur erkennen lässt. Die Grannenhaare sollen mit dem Unterhaar in gleicher Höhe abschließen, nur die Grannenspitzen dürfen aus dem Wollhaar höchstens einen Millimeter herausragen.

 

Beliebteste Kaninchenrasse der Welt

Das faszinierende an dieser Rasse ist, dass sie heute bereits weltweit in großer Zahl gezüchtet wird, sich in verschiedenen Ländern in kurzer Zeit durch die geringe Größe, den liebenswerten Charakter und wegen vieler anderer positiver Eigenschaften schnell durchgesetzt hat. Mit über 2.000.000 Tieren international ist das Klein-Rex Kaninchen heute die beliebteste Kaninchenrasse der Welt.

In den USA und Kanada sind zuchtbuchmäßig zwei Millionen Tiere erfasst. Japan nennt mit 140.000 Klein-Rex, diese Rasse als die beliebteste. In Großbritanien werden 8.000 Klein-Rex gezüchtet.